Pfefferspray illegal? Hausdurchsuchung bei Anwalt!

Diese Meldung verunsichert viele Pfefferspraykäufer. In einem Fall wurde kürzlich die Kanzlei eines Anwalts von der Polizei durchsucht. Grund hierfür war ein Pfefferspray, welches auch aufgefunden und beschlagnahmt wurde. Allerdings kann hier schon wieder Entwarnung gegeben werden.

Das Pfefferspray in diesem Fall war unseren Recherchen zufolge nämlich nicht als „Tierabwehrspray“ gekennzeichnet. Nur Sprays mit diesem Aufdruck sind in Deutschland frei verkäuflich und dürfen ohne Waffenschein, Zulassung oder ähnliches geführt werden. Alle anderen Sprays – also ohne Aufdruck – sind illegal und dürfen nicht geführt werden.

Wenn Sie auf „Nummer sicher“ gehen möchten, schauen Sie sich den Onlineshop Ihres Vertrauens genau an. Wir empfehlen z.B. die Übersichtsseite www.pfefferspray-kaufen.com – dort werden nur vertrauenswürdige Versandhändler aufgeführt. Damit sind Sie auf der sicheren Seite und bekommen ein Markenspray, welches garantiert nicht illegal ist.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar: